(EA) Euro Akademie
Fremdsprachenkenntnisse, kaufmänni­sches Wissen, Außenwirtschaft und Management: Als Mitarbeiter*in, der*die sich umfassend auskennt, werden Sie von internationalen Unternehmen gesucht. Europa­-Korrespondent*innen arbeiten häu­fig in internationalen und weltweit operierenden Unternehmen für das mittlere Management. Hier überneh­men Sie teilweise eigenverantwortlich bestimmte Führungsaufgaben. 

Neben der fremdsprachlichen Korrespondenz, Terminplanung, Protokollführung und Erstellung von Berichten wickeln Sie die Organisation von Meetings und Reisen ab. Sie erledigen einfache Übersetzungs­- und Dolmetschertätigkeiten und küm­mern sich um die Pflege internationaler Geschäftskontakte sowie die Betreuung von Geschäftspartner*innen und Gästen aus dem In­- und Ausland. 

Ausbildung & Karriere 

Suchen Sie einen attraktiven Fremdsprachenberuf, bei dem Sie zeigen können, was in Ihnen steckt und der Sie für leitende Aufgaben qualifiziert? Mit dieser einjährigen Aufbauqualifizierung "Europa-Korrespondent*in" an der Euro Akademie haben Sie die Nase vorn. 

Hier lernen Sie alles, was Sie brauchen, um im Berufsleben erfolgreich durchzustarten. Ob in import- und exportorientierten Firmen, in der Industrie, im Touristik- und Logistikbereich, in der Immobilienwirtschaft, bei Kanzleien, Banken oder Versicherungen – mit dieser Ausbildung können Sie in fast allen Wirtschaftsbereichen arbeiten. 

Aber auch im Auswärtigen Dienst und bei Behörden eröffnen sich vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Durch die Kombination von fundierten Kenntnissen in mehreren Fremdsprachen, Wirtschaft und Management sind Sie als Mitarbeiter in vielen Branchen gefragt. Gute Aussichten also für eine sichere berufliche Zukunft.

Ausbildung:
Europa-Korrespondent* in

Fremdsprachen & Internationales
Vollzeit
Präsenz-Unterricht offline
Fragen? Sprechen Sie uns an!

Europa-Korrespondent* in

Inhalt

Die einjährige Ausbildung zu Europa-Korrespondent*innen baut auf einer ersten, abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung auf. Der folgende Auszug aus Fächern und möglichen Themen vermittelt Ihnen einen Eindruck von den Ausbildungsinhalten. 

Sprachen: 
  • Vertiefung der Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch 
  • Ausprägung der Sprachkenntnisse für die Anwendung in der Wirtschaft 
  • Fakultative Angebote in weiteren Sprachen möglich 

BWL & Management: 
  • Außenhandel und internationaler Wirtschaftsverkehr 
  • Europakunde und internationale Beziehungen 
  • Marketing 
  • Web-Design 
  • Office-Management 
  • Projektmanagement 
  • IT-Kompetenz 
Folgende Vertiefungsfächer auf Anfrage: 
  • Tourismus 
  • Eventmanagement 
  • Sportmanagement 
  • Personalmanagement 
  • Hotel- und Gaststättenmanagement

Voraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss) 
  • Anerkannter Berufsabschluss im kaufmännisch-verwaltenden Bereich, z. B. Kaufmännische*r Assistent*in
  • Fremdsprachenkenntnisse Englisch, Spanisch, Französisch

Abschluss

Europa-Korrespondent*in ESO 

Prüfung
Die Prüfung umfasst einen schriftlichen und mündlichen Teil und wird von einem schulischen Prüfungsausschuss abgenommen. Optional sind Prüfungen durch nationale und internationale Kammern sowie die Ausbildereignungsprüfung möglich.

Praktika

Um Sie auf Ihre zukünftigen beruflichen Tätigkeiten optimal vorzubereiten, absolvieren Sie im Rahmen dieses Aufbaujahres ein mehrmonatiges Praktikum, idealerweise im Ausland. Wir beraten Sie gern zu Fördermöglichkeiten. Während dieser Zeit erstellen Sie eine Facharbeit mit auf Ihren Praxisalltag bezogenen Aufgabenstellungen.

Aufbauoptionen

Verschiedene Partnerhochschulen der Euro Akademie bieten unseren Absolvent*innen mit Fachhochschulreife bzw. Abitur die Möglichkeit, ein Aufbaustudium anzuschließen und einen Bachelor-Abschluss zu erwerben.
  • Bachelor of Arts (Hons) Management (New College Durham)
  • Bachelor of Arts (Hons) Business (Dublin Business School)

Dauer

1 Jahr (als Aufbauqualifizierung)